Fort- & Weiterbildung

gynécologie suisse trägt die Verantwortung über die Facharztausbildung
und die Schwerpunkttitel des Fachgebiets Gynäkologie und Geburtshilfe.

Schwerpunkt Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie

Mit der Weiterbildung für den Schwerpunkt Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie soll der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe Kenntnis und Fertigkeiten erwerben, die ihn befähigen, im erweiterten speziellen Fachgebiet in eigener Verantwortung im reproduktionsmedizinischen und gynäkologisch endokrinologischen Bereich tätig zu sein.

Das erweiterte Fachgebiet beinhaltet vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten in:  

  • Abklärung und Behandlung von Infertilität und habituellen Aborten des Paares, inkl. medizinisch assistierte Fortpflanzung
  • Diagnostik und Therapie gynäkologisch-endokriner Erkrankungen der Frau, inkl. Adoleszentenalter und Schwangerschaft
  • Kontrazeption
  • Prävention, Diagnostik und Therapie gynäkologisch-endokriner Störungen in der Peri- und Postmenopause
  • endokrinen Aspekten des Transsexualismus

Anmeldeverfahren Schwerpunktexamen:

Die Schwerpunktprüfung besteht aus einem praktischen und mündlichen Teil.

  • Anmeldefristen sind in der Regel am 31.12. und 30.06. (die genauen Angaben finden Sie hier)
  • Dauer: 60 - 90 Minuten
  • Gebühren: 1800.- CHF  

Schritt 1: Lesen Sie bitte folgende Unterlagen:

Schritt 2: Melden Sie sich über Ihr Profil zur Prüfung an. Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, wenden Sie sich ans Sekretariat. Die Prüfungsgebühren von 1800.- CHF sind direkt bei der Anmeldung per Kreditkarte zu bezahlen. 

Schritt 3: Senden Sie Ihr vollständiges Dossier, gemäss nachstehender Liste und Ihren vollständigen Kontaktangaben auf einem USB-Stick an :

Dr. med. Sabine Steimann, St. Anna-Strasse 32, 6006 Luzern 

WICHTIG: Legen Sie den USB-Stick zwischen zwei Kartonstücke oder schützen Sie ihn mit Polsterfolie, um einen Verlust zu verhindern und schicken Sie ihn unbedingt als eingeschriebene Sendung. Bitte legen sie einen genügend frankierten Umschlag für eine eingeschriebene Rücksendung des USB-Sticks bei. Pakete werden nicht angenommen und retourniert.

Einsendefrist: Das Dossier muss vor dem 30.06. resp. 31.12. für das folgende Halbjahr eingereicht werden.  

Ausserdem: Die vertiefte Weiterbildung dauert 3 Jahre und muss an entsprechend anerkannten Weiterbildungsstätten absolviert werden. Hier finden Sie die vom SIWF zertifizierten Weiterbildungsstätten. 

In Ihr Dossier gehören (siehe auch Checkliste unter Dokumente):

  • Nachweis des eidgenössischen oder formell durch die MEBEKO anerkannten Facharzttitels Gynäkologie und Geburtshilfe
  • E-Logbuch (es muss belegt werden können, dass Sie sich im letzten Jahr der reglementarischen Weiterbildung befinden)
  • Nachweis, wonach die Anforderungen von Ziff. 3.1. des Weiterbildungsprogramms Anhang 4 erfüllt sind.

Schritt 4: Anmeldung und Dokumente werden nach Anmeldeschluss geprüft. Bei Vollständigkeit des Dossiers, erhalten Sie eine Bestätigung. Im Anschluss werden Ihnen Ende August/Ende Februar die Experten schriftlich bekanntgegeben.

Schritt 5: Nach absolvierter Prüfung, wird das Prüfungsprotokoll von der Examenskommission geprüft, was 2-4 Wochen dauert. Das Prüfungsresultat wird Ihnen anschliessend schriftlich eröffnet. Gleichzeitig erhalten Sie Ihre Unterlagen zurück. Danach müssen Sie beim SIWF den Schwerpunkttitel mittels e-Logbuch beantragen. Zur rechtskräftigen Prüfung des Dossiers, braucht die Titelkommission des SIWF, das vollständige Dossier gemäss Weiterbildungsprogramm (inkl. Bestätigung der bestandenen Schwerpunktprüfung exkl. OP-Berichte). Bitte beachten Sie die Gebührenordnung des SIWF.   

Falls Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren:

registrieren

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print